Patenfeier.jpg

Patenfeier

„Der Lebenskreis schließt sich!“

 

 

Ein Kind zu erwarten, Wünsche und Hoffnungen – alles dreht sich wie im Kreis.
 
Welches Geschlecht wird es haben, wird es gesund sein, wem wird es wohl ähneln,
welchen Namen werden wir ihm geben?
 
Aber auch Ungewissheit, Sorgen oder auch schon Ängste kommen zum Ausdruck. Was wäre wenn…? Versicherungen sind es nicht wirklich, aber Zusicherungen, also Versprechen zu geben und annehmen zu dürfen von lieben Menschen. Ihnen möchten Sie vertrauen und ihnen das Wertvollste anvertrauen für den Fall, wenn…!
 
Wir sprechen von Menschen, denen es nicht nur ein Bedürfnis, sondern auch eine Ehre ist, oder einfach nur ganz selbstverständlich ist, da zu sein, für den Fall, wenn…!
 

 
Ich hole Paare immer dort ab, wo Menschen wie Sie diesen wichtigen Schritt bedenken, um dann konkrete Vorstellungen für die Ferierlichkeiten mit mir zu entwickeln. Ich nehme Sie und Ihre besten Freunde und Freundinnen mit in einen Vorbereitungsprozess zu einer verbindlichen und tragfähigen Patenschaft.
 
 
Die abschließende Feier wird dann zum Ausdruck bringen, was von Herzen gegeben und anvertraut werden soll. Wie ein Siegel soll es sich auf das Herz des Täuflings legen.
 
 
 
 
 

 

„...viele Paten sagten mir, dass es natürlich für alles Verträge gibt, aber diese „Patenfeier“ hinterlässt mehr Zuversicht...“
„...die Freundschaft zu den Eltern hat sich noch sehr viel mehr vertieft...“
Eltern gaben mir die Rückmeldung, dass sie es nicht bereut haben, auch ohne Taufe auf eine Patenschaft gesetzt zu haben...“
„...das brauchten wir einfach auch für unser Herz...“
„...danke für diese tolle Feier, mit einer sehr emotionalen Rede...“
„…das Kind offiziell in unsere Mitte aufzunehmen und das gebührend zu feiern…“
„… es war ein warmes Gefühl, als unser Kind so willkommen geheißen wurde…“